Claus-Michael Schlesinger, Britta Woldering: Tweets archivieren. Initiative, Umsetzung, Ausblick

Die Tweets des Kurznachrichtendienstes Twitter sind eine wichtige Forschungsquelle für zahlreiche wissenschaftliche Disziplinen und sind Teil des digitalen Kulturerbes. Mit der Übernahme des Unternehmens durch ein Investorenkonsortium 2022 ist die Plattform in Turbulenzen geraten und wird seitdem an zentralen Punkten umstrukturiert. Aufgrund dieser Faktoren und der damit verbundenen Unsicherheit bezüglich des wissenschaftlichen Zugriffs wurde es als dringend notwendig erachtet, einen Teil der Aufzeichnungen für kulturhistorische und archivarische Zwecke zu sichern.

„Claus-Michael Schlesinger, Britta Woldering: Tweets archivieren. Initiative, Umsetzung, Ausblick“ weiterlesen

Mia Berg: Soziale Medien als historische Quellen – Potenziale und Herausforderungen zwischen Digital, Public und Collaborative History

Der digitale Wandel hat nicht nur zu einer zunehmenden Digitalisierung von historischen Quellen geführt, sondern auch eine Vielzahl neuer, born-digital Materialien hervorgebracht. Ein Beispiel hierfür sind soziale Medien, deren niedrige Produktions- und Zugangsschranken zu einer Vervielfachung von geschichtsbezogenen Inhalten, Akteur*innen und Praktiken geführt haben, die die Deutungs- und Diskurshoheit etablierter Akteur*innen wie Institutionen oder Wissenschaftler*innen in Frage stellen. 

„Mia Berg: Soziale Medien als historische Quellen – Potenziale und Herausforderungen zwischen Digital, Public und Collaborative History“ weiterlesen
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search