Programm Sommersemester 2021

Digital History – Offenes Forschungskolloquium
(via Zoom)

28. April
Silke Schwandt (Universität Bielefeld)
Digitale Methoden in der mittelalterlichen Rechtsgeschichte: Menschen vor Gericht in englischen County Courts
Abstract zum Vortrag
Vortragsaufzeichnung [YouTube]

05. Mai
Yaroslav Koshelev (Humboldt-Universität zu Berlin / Sächsische Akademie der Wissenschaften Leipzig)
Das Erbe des deutschen Uranbergbaus digital verarbeiten
Abstract zum Vortrag
Vortragsaufzeichnung [YouTube]

12. Mai
Anselm Küsters (Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie)
Answering Bork with Distant Reading: A Corpus-Linguistic Analysis of EU Competition Law and Policy (1961-2021)
Abstract zum Vortrag
Vortragsaufzeichnung [YouTube]

19. Mai – 30. Juni
Virtuelle Konferenz:
Data for History 2021 – Modelling Time, Places, Agents
Link zum Programm
Vortragsaufzeichnungen [YouTube-Playlist]

07. Juli
Podiumsdiskussion:
Frederike Neuber (BBAW), Patrick Sahle (Bergische Universität Wuppertal), Charlotte Schubert (Universität Leipzig), Christian Thomas (BBAW), Georg Vogeler (Universität Graz)

Zu welchem Zwecke … Digitale Editionen in den Geschichtswissenschaften – eine Standortbestimmung  

14. Juli
Manuel Burghardt (Universität Leipzig)
Text Reuse Detection in “The Undiscovered Country” – Computergestützte Streifzüge durch die Ländereien unentdeckter Shakespeare-Referenzen

 

Zeit: Mittwochs, 16-18 Uhr c.t.
Ort: Videokonferenz via Zoom

Wenn Sie an der Veranstaltung gern teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte einfach per E-Mail bei uns: digitalhistory@hu-berlin.de.

 


Die wichtigsten Informationen rund um das Forschungskolloquium „Digital History“ erhalten Sie bequem per E-Mail über die offene Mailingliste.

Logo Digital History an der HU Berlin         Logo HU Berlin